Hauptbereich der Mensa

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

•Admin•
avatar


Anzahl der Beiträge : 40


http://reit-internat.forumieren.de
BeitragThema: Hauptbereich der Mensa   Mo Jun 11, 2018 4:31 pm

Hier stehen einige Tische und Stühle, an denen sich die Schüler hinsetzen und essen können. Die Tische sind rund und von unterschiedlicher Größe. Von 2 bis 6 Personen sind etliche verteilt. Guten Appetit!


~ Bitte keine PNs an diesen Account! Für eure Fragen stehen euch die Mitglieder des Forenteams gerne zur Verfügung! ~

•Hilfsmoderator•
avatar


Anzahl der Beiträge : 82



BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   Di Jun 12, 2018 10:04 pm

Marla Graf
#020

Die Mensa war noch leer - ebenso wie die Gänge. Das Mädchen nahm sie ein Müsli und setzte sich in ihre Reitklampotten gekleidet an einen der Tische. Das Müsli essend warne ihre Gedanken woanders. Ihr Blick war aus dem Fenster gerichtet und sie stellte sich vor, wie sie über das Gelände mit Dario ritt. Wie er wohl asl Pfer ist? fragte sich das Mädchen. Eigentlich hatte sie gestern ja etwas mit ihm machen wollen, aber dann war Troy dazwischen gekommen. So gerne hätte sie ihn auf dem Reitplatz frie laufen lassen und geseehn, wie er arbeitete -wie er resgieren würde. Das muss ich umbedingt nochmal machen, wenn ich Zeit dafür habe. dachte sie. Schließlich war die Bodenarbeit ein wichtiger Bestandteil des Reitens. Man konnte Vertrauen aufbauen, das Potential des Pferdes anschauen und sehen, wie aufmerksam ein Tier sein konnte. Außerdem konnte man so die Kontrolle übert ein Pferd erlangen, was einem beim Reiten vorteile bringen würde.

Ort: Zimmer 2 --> Hauptbereich der Mensa an einem Tishc am Fenster
Zeit: 22.08.; 06:15
Angesprochen: /
Erwähnt: Troy
Aussehen: Outfit; zwei Zöpfe, ungeschminkt
Pferd: Dario
Sonstiges: /
Steckbrief


Charaktere:
 


Zuletzt von Marla Graf am Do Jun 14, 2018 10:04 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

•E - Einsteiger•
avatar


Anzahl der Beiträge : 18



BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   Mi Jun 13, 2018 5:56 pm

VALENTINA MARTINELLI
#008
cf: Hauptgebäude - Zimmer 4
Als Valentina in die Mensa kam, bereute sie es so früh hergekommen zu sein. Der große Speiseraum mit den vielen Tischen war menschenleer. Na gut - fast. Am Fenster saß ein Mädchen mit rotbraunen Haaren vor einer Schale Müsli. "Guten Morgen." sagte Valentina leise. Ohne ihren Zwillingsbruder fühlte sie sich in der neuen Umgebung unsicherer. Sie hoffte wirklich, dass Luca bald auftauchen würde und bereute es ihr Handy nicht mit runter genommen zu haben. So hätte sie ihm wenigstens bei WhatsApp mitteilen können, dass er sich beeilen sollte damit sie hier nicht alleine saß. Die Blonde ging zur Essensausgabe und sah sich das Frühstücksangebot an. Sie legte sich einen Apfel und ein paar Trauben auf ein Tablett und wählte dazu ein Stück Brot und ein bisschen rote Marmelade. Dann stellte sie noch ein Glas Organensaft dazu. Leider waren die Jungs noch nicht zu sehen. Valentina zögerte. Sollte sie zu dem fremden Mädchen gehen? Immerhin war sie vielleicht eine ihrer Mitschülerinnen. Irgendwie fand sie den Mut dann doch nicht. Sie setzte sich an einen leeren Tisch, an dem auch Platz für Luca, Leo und Davide wäre. Weil sie noch keine Chance gehabt hatte ihre Zimmergenossinnen kennenzulernen, beneidete sie die Jungs. Leider war von ihnen noch nichts zu sehen oder zu hören als Tina ihr Tablett abstellte und sich einen Stuhl zurück zog. Die Blondine setzte sich und steckte sich ein paar Trauben in den Mund. Es wäre angenehmer, wenn wenigstens ein paar mehr Leute hier wären...


* der weg ist das ziel
NICHTS IST RICHTIG, NICHTS IST FALSCH. SETZ MICH ZUSAMMEN, SIEH WAS KEINER SIEHT.

•Co-Admin•
avatar


Anzahl der Beiträge : 92



BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   Do Jun 14, 2018 5:08 pm


 

 
Tue nie etwas halb, sonst verlierst du viel mehr, als du je wieder einholen kannst.
 Troy Carter  

 
  Schüler || #011
 
Wer kämpft, kann verlieren.

<- Zimmer 5
Langsam betrat ich den großen Raum, tatsächlich war er - bis auf zwei Mädchen - komplett leer. Seltsam. Aber gut, auf jeden Fall ist noch genügend Platz. Das eine Mädchen kannte ich zwar nicht, allerdings war auch Marla schon auf und saß am Fenster. "Morgen allerseits.", sagte ich in den Raum hinein, teils auch einfach, um das bedrückende Schweigen zu beenden. Dann lief ich zur Theke und lud mir Müsli, Joghurt, zwei Brötchen mit Käse und einiges an Obst und Beeren auf ein Tablett. Ohne zu zögern lief ich hinüber zu Marla und setzte mich ihr gegenüber. "Ich hoffe doch, ich störe nicht." Vorsichtig lächelte ich die junge Frau an und suchte in ihrem Gesicht nach Zeichen von Ablehnung oder ähnlichem, während ich in eine kleine Birne biss und ein paar Beeren ins Müsli mischte. Ich hoffte sehr, eben diese Zeichen nicht zu finden, immerhin war sie - mal abgesehen von Ari - die einzige Person hier, die ich halbwegs kannte.
Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Reden || Denken || Handeln || Menschen

Standort: Am Eingang -> Essensausgabe -> Marlas Tisch

Aussehen: grünes Shirt, kurze Reithosen, Stiefeletten, Haizahnkette, Uhr

(c) by Troy Carter

•E - Einsteiger•
avatar


Anzahl der Beiträge : 31



BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   Do Jun 14, 2018 10:16 pm

Ari Emilson
#015

Ari lief mit schnellen Schritten die Treppe hinab und übersprang jede zweite Stufe. Beschwingt hüpfte er zur Mensa und bleib im Eignang kurz stehen. Oh. dachte er verwundert. Viel ist ja noch nciht los. Ein in seinen Augen hübsches Mädchen saß alleine an einem Tisch und aß, während Troy mit einem anderen am Tisch saß, die nciht nach seinem Geschmack war. Und der hat vorhin so rumgedruckst? fragte er und grinste schief. Beschwingt lief er zur Tecke und nahm sich zwei Brötchen, Wurst und Marmelade. Mit dem beladenen Teller und einem Apfel in der Hand schlenderte er zum Tisch am Fenster und setzte sich neben Troy. Da bin ich. sagte er grinsend und ließ sich fallen. Und du Aufreißer druckst wieder rum, wenn ich dich nach Mädchen frag ne? meinte er und grinste das Mädchen, das sehr unsicher aussah an. Ich bin Ari. Aber keine Sorge. Du bist ned mein Geschmack. Troy darf dich gerne haben. Mit diesen Worten nahm er sich ein Brot, shcnitt es auf, legte Wurst darauf und begann zu essen. Mal sehen, was hier noch für Gestaltne rein kommen. dachte er gespannt, während sich sein Bauch angenehm zu füllen begann. Das näschte Mal muss ich mir ewas zu Abendessen hinterlegen.

Ort: Badezimemr der Jungs --> Mensa
Zeit: 22.08.; 06:20
Angesprochen: Troy, Marla (ind)
Erwähnt: Valentina (ind)
Aussehen:  Outfit
Pferd:Freya
Sonstiges:
Steckbrief


Charaktere:
 

•Hilfsmoderator•
avatar


Anzahl der Beiträge : 82



BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   Do Jun 14, 2018 10:32 pm

Marla Graf
#021

Eine Stimme riss Marla aus ihren Gedanken und sie zuckte unangnehm zusammen. Es war ein Mdäcehn, die sie nciht kannte. Acuh sie sah eher unsicher aus und schaute Marla an. Bitte geh weg! hoffte Malra, senkte unsicher den Blick und aß einen weiteren Löffel. Sie hatte Glück: das Mädchen entfernte sich, holte sich etwas zu essen und setzte sich an einen anderen Platz. Danke! dachte sie und atmete die angehaltenne Luft aus. Wann Troy wohl kommt? fragte sie sich und plötzlich kam eine Stimme in ihr hoch: Ob er sich überhaupt zu dir setzt? Vielleicht geht er zu dem anderen Mädchen. Ein schwerer Klos lagerte sich auf ihr Herz. Bitte lass es hier nicht so werden wie früher. Einen weiterer Löffel ging in ihren Mund, aber das Müsli schmeckte nicht mehr so gut wie davor. Bitte, bitte, bitte. hoffte sie.
Es dauerte nicht mehr lange und Troy betrat den Raum. Mit seinem grünen T-Shirt und der kurzen Reithose sah er gut aus. "Morgne allerseits" sagte er freundlich, als er den Raum betrat. Oh nein... dachte sie und schluckte. Er kennt die andere also? fragte sie sich und verfogte Troy mit den Augen unauffällig, wie der sich etwas von der Theke nahm.
Als er loslief, hielt Marla die Luft erneut an und starrte auf ihr Müsli. Bitte, bitte, bitte. hoffte sie und konnte nciht atmen bis Troy sich ihr gegenüber setzte. "Ich hoffe doch, ich störe nicht." sagte der junge Mann und lächelte sie fruendlich an. Marla hob den Kopf und lächelte unsicher zurück. Oh nein. sagte sie und nahm einen weiteren Löffel ihres Müslis, das bald Leer war. Ich muss ein Thema ansprechen! dachte sie und versuchte eines zu finden. Welchen Reitstil er hat! sagte sie sich und schaute Troy vorsichtig an. Welchen Reits... Das Mädchen verstummte, als ein Jugne an ihren Tisch trat, der anschenend Null Unsicherheit hatte. Fröhlich setzte er isch zu den Zwei und Marla schluchte ihren Satz hinunter, da der blonde Junge sofort losredete. "Und du Aufreißer druckst wieder rum, wenn ich dich nach Mädchen frag ne?" fragte er Troy. Aufreißer? wunderte sie sich. So hatte sie Troy bisher nicht eingeschätzt. "ch bin Ari." stellte sich der andere Junge vor und redete weiter. "Aber keine Sorge. Du bist ned mein Geschmack. Troy darf dich gerne haben." Marla schluckte schwer. Davon war doch noch gar nciht die Rede. Wir kennen uns doch ersst so kurz. Will Troy mich echt nur für sowas? Den letzten Bissen Müsli essend und ohne aufzuschauen erhob sich Marla. I...ich hol mir eben noch was... murmelte sie und starrte nur auf ihren Teller. Sie wusste nciht, wie sie mit der situation umgehen soltle. Bin ich etwa hässlich? fragte sie sich. RedetTroy nur mit mir, um mich rumzukriegen und dann wirft er mich weg?
An der Theke stand das Mädchen unschlüssig da und erneut kam iene Stimem in ihr auf: Willst du wirklich jetzt wieder was essen? Du bist doch eh schon dick! Hast du nicht gerade dne Jungen gehört, der meinte, dass du nicvht schön bist? Schäm dich dafür! Marla schlucke schwer. Ich kann jetzt nicht hierher gegangen sein und mir ncihts nehemn. Ihre Hand griff nach einer Rebe Trauben und mit dieser in der Hand bleib sie unschlüssig stehen. Soll ich wirklcih zu ihnen zurück? Oder kommt dann nur ein dummer Kommentar?

Ort: Hauptbereich der Mensa; am Tisch mit Troy und Ari -> an der Theke
Zeit: 22.08.; 06:20
Angesprochen: Troy
Erwähnt: Ari, Valentina
Aussehen: Outfit; zwei Zöpfe, ungeschminkt
Pferd: Dario
Sonstiges: Troy redet ihr kurz, dann schick ich sie wieder an den Tisch xD
Steckbrief


Charaktere:
 

•Co-Admin•
avatar


Anzahl der Beiträge : 92



BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   Fr Jun 15, 2018 7:28 am


 

 
Tue nie etwas halb, sonst verlierst du viel mehr, als du je wieder einholen kannst.
 Troy Carter  

 
  Schüler || #012
 
Wer kämpft, kann verlieren.

Offenbar wollte Marla gerade eine Frage stellen, als Ari zu uns trat und sich neben mir auf den Stuhl sinken ließ. Gerade wollte ich ihn damit aufziehen, dass er ja ziemlich lang gebraucht hatte, als er selbst den Mund aufmachte. Als ich jedoch hörte, WAS er sagte, klappte mir gedanklich der Kiefer runter und ich musste erst einmal schlucken. Ich blickte hinüber zu Marla, die genauso reagierte, wie ich es erwartet und mein „Kumpel“ wahrscheinlich beabsichtig hatte. Ich warf ihr noch einen Blick zu, der in etwa „Das stimmt nicht, glaub ihm kein Wort“ bedeuten sollte, allerdings war sie da bereits aufgestanden. Kurz blickte ich ihr noch hinterher, während ich langsam wütend wurde. Dies verstand ich zwar selbst nicht ganz, sonst hätte ich wahrscheinlich über den Scherz gelacht und ihn aufgezogen, dass ich immerhin nicht allein war. Aber heute war es anders. Er war zu weit gegangen, eindeutig. Langsam stand ich auf, während Ari seelenruhig weiteraß. “Was zur Hölle sollte das?!“ Ich machte mir nicht einmal die Mühe, meine Stimme zu dämpfen, weshalb diese Worte ziemlich laut aus meinem Mund kamen. Das störte mich aber nicht im geringsten. “Warum machst du so nen Scheiß?! Du und ich, wir kennen uns jetzt seit vielleicht zehn Minuten, und direkt machst du nichts als Ärger!“ Nun stieß ich den Blonden an den Schultern zurück, wenn auch nicht sonderlich kräftig. Verpiss dich einfach, „Kumpel“!“ Dann setzte ich mich wieder und begrub mein Gesicht in den Händen. Immerhin konnte es nicht mehr viel schlechter werden, zumindest hoffte ich das.
Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Reden || Denken || Handeln || Menschen

Standort: Marlas Tisch

Aussehen: grünes Shirt, kurze Reithosen, Stiefeletten, Haizahnkette, Uhr

(c) by Troy Carter

•E - Einsteiger•
avatar


Anzahl der Beiträge : 31



BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   Fr Jun 15, 2018 9:54 am

Ari Emilson
#016

Eine Augebraue des Jungen hob sich, als er sah, wie das Mädchen aufstand und mit einem Zittern in der Stimme den Tisch verließ. Oh man. Die versteht wohl keinen Spaß. dachte er und nahm den nächsten Bissen seines Brotes, womit das erste aufgegessen war. Aber auch Troy konnte mit seinem Scherz wohl nichts anfangen, denn Wut breitete sich in ihm aus und Ari bemerkte die angespannte Stimmung. Ohoh. dachte er und überelgte, wie er die Situaiton locker konnte - zu spät.
Troy ragte über ihm auf und auch wenn er nur etwas größer war, wenn sie standen, war es doch bedrohlich dadurch, dass Ari saß. “Was zur Hölle sollte das?!“ erhob sich die wütende Stimme des Jungen und war wohl mehr als nur in der Mensa zu hören. Ari hob den Kopf. Hey man, d...  Aber er konnte nicht weiter reden, denn Troy war noch nciht fertig. “Warum machst du so nen Scheiß?! Du und ich, wir kennen uns jetzt seit vielleicht zehn Minuten, und direkt machst du nichts als Ärger!“schrie er Ari an, der schluckte. Verdasmmt. Da bist du wohl zu weit gegagen. Der große dunkelhaarige Junge stieß gegen die Schulter des sitzenden Isländers, wodurch sein stuhl leicht über den Boden scharbte und ein unangenehmes Geräusch machte. Es tat nicht weh, aber die Geste dahinter und die Aufforderung war deutlich. Die unterstreichung mit den Worten wäre nicht nötig gewesen. Okey. sagte er und stand auf. Ein genervter Seufzer kam aus seiner Kehle, als Troy in seinen Stuhl zurück sank und ganz und gar nicht glücklich aussah. Das war nur ein Spaß. Kann ich doch ned wissen, dass die so Brüde ist. zischte er und ging mit seinem Teller in der Hand auf das fremde Mädchne zu, das ähnlich wie er Brot und Obst frühstückte.
Sie war mehr nach seinem Geschmack. Der Körper der Frau war kurvig und ihr blodnes Haar hatte eine schöne Länge. Trotzdem wirkte sie unsicher. Oh man. Sidn hier alle so schüchtern? fragte er und stellte sich zu ihr. Darf ich mich wenigstnes zu dir setzten? fragte er und legte den Kopf mit einem freundlichen Grinsen auf den Lippen schief. Ich erspar dir auch miene Scherze bevor ich deinen Humor kenne. Um nicht aufdringlich zu sein blieb er stehen und schaute das Mädchne weiter an.

Ort: Hauptbereich der Mensa; an Troy Tisch -> Bei Valentina
Zeit: 22.08.; 06:30
Angesprochen: Troy, Valentina
Erwähnt: Marla
Aussehen:  Outfit
Pferd:Freya
Sonstiges:
Steckbrief


Charaktere:
 


Zuletzt von Ari Emilson am Fr Jun 22, 2018 9:36 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

•Hilfsmoderator•
avatar


Anzahl der Beiträge : 82



BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   Fr Jun 15, 2018 10:03 am

Marla Graf
#022

Bevor sich Marla umdrehen konnte, zerschnitt eine laute, wütende Stimme die Luft und das Mädchen zuckte zusammen. Ihre augen weiteten sich aus Angst, dass es gegen sie ging und ihr ganzer Körper verkrampfte sich. Es war Troys  Stimme, aber sie klang anders, als Marla es seit sie ihn kannte jemals miterlebt hatte. Er war wirklich wütend und dieses starke Gefühl schnürte ihr die Kehle zu. Das Atmen fiel ihr schwerer und sie musste sich anstrengen, um nicht aus dem raum zurennen oder anzufangen zu weinen. Bitte mach, dass das nicht gegen mich geht. In ihrerverkrampften Haltung lauschte sie den Worten des aufgebrachten Jungen. “Warum machst du so nen Scheiß?! Du und ich, wir kennen uns jetzt seit vielleicht zehn Minuten, und direkt machst du nichts als Ärger!“
Zehn Minuten? fragte sie sich un die Gedanken in ihrme Kopf rasten. Wir kennen uns doch schon länger. Die Anspannung löste sich, als sie Begriff, dass Troy die Wut nicht gegen sie gerichtet hatte. Trotzdem fiel ihr das Atmen noch schwer und die Anspannung wurde durch ien unangenehmes Zittern abgelöst, dass durch ihren Körper ging. Sie konnte es nciht unterdrücken und starrte weiter auf die Truaben in ihrer Hand, während sie es nicht wagte, sich umzudrehen.
Das Quietschen eines Stuhls über den boden war zu hören und während sich eine Person setzte, erhob sich eine andere. Deer Junge, der sich ihr als Ari vorgestellt hatte begann zu sprechen, aber seine Worte waren leiser, sodass das braunhaarige Mädchen sie nicht wirklcih verstand. Sie hörte die Schritte des Jungen und dann wie er am Tisch des fremden Mädchens war.
Langsam und immernoch Zitternd, drehte sich Marla um und hielt den Blick gesenkt. Sie wusste nciht, was sie tun sollte. Soll ich zum Tisch zurück oder lieber weg bleiben? Troy sah zuminderst alles andere als Glücklich aus, wie er das Gesicht in den Händen vergraben hatte. Und wer ist daran Schuld? meldete sich die Stimme erneut. Du Mal wieder! Alle, die etwas mit dir zu tun haben werden unglücklich. Marla schluckte schwer. Das stimmt doch so nicht. versuchte sie die Stimmen zu unterbinden, aber sie waren lauter und ihr Versuch scheiterte.
Totz der negativen Worte lief Marla langsam, mit gesenktem Kopf und so unauffällig wie möglich an den Tisch zurück und setzte sich Troy gegenüber. Sie wusste nicht, was sie sagen sollte - was sie tun sollte. Ein leises Es tut mir Leid. kam über ihre Lippen und sie hielt den Kopf weiter gesenkt. Mehr konnte sie nicht sagen, während in ihrem Gehirn immer und immer wieder der gleiche Satz kam: Ich bin das Problem...

Ort: Hauptbereihc der Mensa; Theke -> bei Troy am Tisch
Zeit: 22.08.; 06:35
Angesprochen: Troy
Erwähnt: Ari, Valentina
Aussehen: Outfit; zwei Zöpfe, ungeschminkt
Pferd: Dario
Sonstiges: das macht Spaß  Very Happy
Steckbrief


Charaktere:
 


Zuletzt von Marla Graf am Fr Jun 22, 2018 9:38 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

•Co-Admin•
avatar


Anzahl der Beiträge : 92



BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   Fr Jun 15, 2018 11:49 am


 

 
Tue nie etwas halb, sonst verlierst du viel mehr, als du je wieder einholen kannst.
 Troy Carter  

 
  Schüler || #013
 
Wer kämpft, kann verlieren.

Langsam, den Kopf noch immer in den Händen vergraben, ging ich durch, was gerade passiert war. Ari hatte Scheiße erzählt, daraufhin war Marla gegangen. Dann bin ich wütend geworden...aber warum? Ich hatte doch auch sonst nichts gegen solche Scherze. Dann hörte ich die leise Entschildigung von Marla. Langsam blickte ich auf und versuchte ein beruhigendes Grinsen. „Du musst dich doch nicht entschuldigen, du hast ja nichts getan...ich müsste das schon viel eher. Wolltest du gerade etwas fragen?“ Langsam schob ich mir noch etwas Müsli in den Mund, wobei ich weiter darüber nachdachte, warum ich so wütend geworden war. Was war nur mit mir los?
Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Reden || Denken || Handeln || Menschen

Standort: Marlas Tisch

Aussehen: grünes Shirt, kurze Reithosen, Stiefeletten, Haizahnkette, Uhr

(c) by Troy Carter


Zuletzt von Troy Carter am Fr Jun 15, 2018 10:35 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

•E - Einsteiger•
avatar


Anzahl der Beiträge : 18



BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   Fr Jun 15, 2018 8:22 pm

VALENTINA MARTINELLI
#009
Valentina hob den Kopf als eine männliche Stimme einen guten Morgen wünschte. Ein Junge mit dunklen Haaren war in die Mensa gekommen. "Morgen." antwortete sie aus Höflichkeit und, weil sie die Stille bedrückend fand. Der Junge setzte sich zu dem anderen Mädchen. Sie schienen sich zu kennen. Valentina senkte den Blick wieder auf ihr Tablett. Sie wollten die Beiden nicht anstarren. Die Blondine zupfte die Weintrauben von ihren Stengeln und schob sich eine weitere Traube in den Mund. Irgendwie hatte sie den Eindruck, dass die kleinen runden Früchte in Italien besser schmeckten als in Schweden aus dem Supermarkt. Schritte ließen die junge Dame erneut auf sehen. Ein Junge mit helleren Haaren kam herein. Auch er nahm sich etwas zum Frühstück und setzte sich zu dem Duo. Valentina seufzte innerlich. 'Alle kennen sich und ich hab noch nicht mal ein Wort mit meinen Mitbewohnerinnen gewechselt. Ich kann mich doch nicht immer an Luca klammern.' Wenn alle Stricke reißen würden, hätte sie in ihrem Bruder einen zuverlässigen Partner. Aber sie wollte doch nicht dauernd bei ihm runhängen und verhindern, dass er Freundschaften knüpfte. Schon gestern hatte sie sich manchmal mit den drei Jungs ein bisschen fehl am Platz gefühlt. Obwohl alle drei sehr nett und aufgeschlossen gewesen waren. Tina schmierte sich ihr Brot mit Marmelade und schnitt es in zwei Hälften. Leise klirrte das Messer gegen den Teller als sie es wieder aus der Hand legte. Ein wenig erschrocken sah sie auf als der Dunkelhaarige laut wurde und den anderen Jungen zurecht wieß. Streit am ersten Tag? Das fing ja gut an. Weil es unhöflich wäre zu starren, griff sie nach ihrem Glas und trank einen Schluck. Trotzdem hörte sie in dem großen fast leeren Raum annähernd jedes Wort. 'Vielleicht war es nur ein Missverständnis?' dachte sie. Einmischen würde die Blonde sich nicht. Das stand ihr nicht zu. Der Dunkelhaarige machte dem Anderen ziemlich deutlich, dass er sich woanders hinsetzen sollte. Valentina nahm an, dass er einen oder zwei Tische weiter rücken würde. Sie rechnete nicht mit Gesellschaft. Erst als der Junge sie ansprach, sah sie zu ihm. Sie schluckte den Bissen ihres Marmeladenborts und nickte. "Natürlich." antwortete Tina. Sie wollte nicht voreingenommen sein, weil er sich mit dem Anderen gestritten hatte. "Setz dich ruhig." meinte sie. "Stört es dich falls mein Bruder und seine Freunde noch dazu stoßen?" fragte sie vorsichtshalber um ihn schon mal 'vorzuwarnen'. Am Tisch war jedenfalls genug Platz für sie alle. 'Falls Luca denn bald aus dem Bett fällt und auftaucht.' ging es ihr durch den Kopf. "Tue dir keinen Zwang an." schmunzelte die junge Italienerin. Sie war nicht so empfindlich was Scherze betraf solange es nicht unter die Gürtellinie ging. "Ich bin Valentina." stellte sie sich abschließend vor und sah ihn erwartungsvoll an.


* der weg ist das ziel
NICHTS IST RICHTIG, NICHTS IST FALSCH. SETZ MICH ZUSAMMEN, SIEH WAS KEINER SIEHT.

•E - Einsteiger•
avatar


Anzahl der Beiträge : 37



BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   Sa Jun 16, 2018 9:52 am

Enya Fuchs

Kurz bevor Enya in die Mensa trat hörte sie jemanden fluchen und dachte nur, super ich komme und es wird schon geflucht aber hey bleib positiv und ging mit schnellen Schritten weiter. Als sie dann angekommen war sah sie sich um, viele Schüler waren noch nicht da und es waren soweit sie sah auch nur zwei Tische besetzt. Nachdem die 17 jährige sich wieder aus ihrer Starre befreit hatte lief sie zu der Theke hin und holte sich ein Müsli und ein wenig Obst. Hmm, wo soll ich mich hinsetzten, überlegte Enya ehe sie sich entschloss bei einem Mädchen mit hellbraunen Haaren und dem jungen der bei ihr saß zu fragen: "Hey, kann ich mich zu euch dazusetzten?"



Ort:  Zimmer 2 → Mensa
Angesprochen/Erwähnt: Marla Graf, Troy Carter
Aussehen: Graues T-Shirt und schwarze Jogginghose, offene Haare, ungeschminkt
Pferd: Yuno
Sonstiges: /

•E - Einsteiger•
avatar


Anzahl der Beiträge : 17



BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   Sa Jun 16, 2018 10:18 am

Markus Nakamura

Der Junge lief in schnellen Schritten in Richtung Mensa blieb jedoch vorher noch einmal schnell bei dem schwaren Brett stehen um zu sehen wie viel Zeit ihm zwischen Frühstück und Stundenbeginn noch bleibt. Okay, überlegte er, es ist jetzt ca. 6 Uhr bis 8.30 Uhr bleiben mir also noch ungefähr....2 Stunden und 30 Minuten Zeit. Das heißt wenn ich um spätestens 7 Uhr mit dem Frühstück fertig bin habe ich also noch genug Zeit um zu duschen, und mit diesem Gedanken ging der 19 jährige vergnügt in die Mensa. Dort angekommen blieb er erstmal stehen und beobachtete das treiben. Viel ist ja noch nicht los, meinte die Stimme in seinem Kopf, naja erstmal was zu essen holen. Als er bei der Theke angekommen war und sich ein Brot, etwas Obst und etwas zu trinken geholt hatte ging er vorsichtig zu einem der noch leeren Tische und fing an sein essen zu genießen.


Ort:  Zimmer 1 → Mensa
Angesprochen/Erwähnt: /
Aussehen: schwarzer Pullover; Jeans; Turnschuhe
Pferd: Ginger
Sonstiges:

•Hilfsmoderator•
avatar


Anzahl der Beiträge : 82



BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   Sa Jun 16, 2018 2:46 pm

Marla Graf
#023

Troy hob den Kopf aus seinen Händen, als Marla sich netschudligte und sah sie an. Das Mädchen spürte seinen Blick, traute sich aber nciht dne Kopf zu heben, während er antwortete: „Du musst dich doch nicht entschuldigen, du hast ja nichts getan...ich müsste das schon viel eher." Sie schüttelte den Kopf fast unmerklich. Nein. Ich bin ja gegangen... murmelte sie fast unhörbar. "Wolltest du gerade etwas fragen?“ versuchte Troy ein anderes Thema anzuschneiden und Marla hob den Kopf. Ist jetzt wieder alles ok nach dem was war? Einfach so? Oder maht er das nur, weil er mich wirklich aufreißen will? Sie shcluckte den Kloß herunter, der sich in ihrem Hals aubauen wollte. Nein! So einer ist Troy nicht. Aber seit Aris Worten war sie unsicher geworden. Gestern Abend war es viel leichter gewesen mit ihm zu reden und auch rum zualbern. Aber jetzt war etwas seltsames ziwschen ihnen, was das Mädchen in Habacht-Stellung bleiben ließ. Rede trotzdem mit ihm! ermahnte sie sich slebst scharf. Er ist hier im Moment dein eiziger Freudn - alos verkaule ihn nicht!
Gerade als sie den Mut gefasst hatte, den Mund öffnete, um loszusprechen und das erste Wort ihre Lippen verließ, kam ein Mädchen an ihren Tishc. Ja, i... wieder stocke Marla und schaffte es nciht weiter zureden. Ein Mädchen mit grauem T-Shirt und einer schwarzen Jogginghose stand an ihrem Tisch und fragte, ob sie sich zu ihnen setzten konnte. Warum können uns nicht einfach alle alleine lassen? fragte sich die Braunhaarige und senkte den Kopf. Das soll Troy entscheiden - er ist ja der Aufreißer. Sie schluckte erneut schwer und began mit gesenktem Kopf ihre Trauben zu essen, während in ihrem Inneren bei jedem Bissen eine Stimme sie hönisch auslachte, dass sie gerade noch dicker wurde.

Ort: Mensa; am Tsich mit Troy
Zeit: 22.08.; 06:45
Angesprochen: Troy
Erwähnt: Enya
Aussehen: Outfit; zwei Zöpfe, ungeschminkt
Pferd: Dario
Sonstiges: /
Steckbrief


Charaktere:
 


Zuletzt von Marla Graf am Fr Jun 22, 2018 9:38 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

•E - Einsteiger•
avatar


Anzahl der Beiträge : 31



BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   Sa Jun 16, 2018 2:56 pm

Ari Emilson
#017

Das Mädchen reagierte freundlich auf ihn, was Ari etwas beruhigte. Sie hatte den Vorfall ziwschen Troy und ihm sicher mitbekommen - dafür war Troy einfach zu laut geworden und er hatte schon bedneken gehabt, dass sie Nein sagen würde. Aber sie lächelte ihn nur freundlich an und fragte, ob es ihm etwas ausmachen würde, wenn nachher noch mehr dazu kämen. Oh nein. Ganz und gar nicht. Es ist immer gut hier Mal Leute kennnen zulernen. meinte er fröhlich und ließ sich auf einen der Stühle am Tisch sinken.
"Ich bin Valentina." Stellte sich sein Gegenüber vor und Ari nickte freundlich. Hallo, Valentina. freut mich sehr, dich kennen zulernen. meinte er. Mein Name ist Ari. Der blonde Junge schnappte sich sein zweites Brötchen und bestrich es mit Marmelade, während er die hübsche Blondine anschaute. Du bist also mit deinem Bruder zusammen hier? Das hat sicher Vroteile, wenn man schon jemanden kennt. Er konnte sich es gut vorstellen, dass es angenehmer war. Alleine von so weit weg hierher zureisen war spannend und Ari freute sich auch scho nauf die Zeit am Internat. Trotzdem vermisste er manchmal seine Kumpels aus Island und den Humor von dort. Vor allem den Humor... In sein Brot beißend, wartete er auf eine Antwort des Mädchens, während andere Leute in die Mensa kamen, sich etwas zu Essen nehmane, aber an ihrem Tisch vorbei gingen.

Ort: Mensa; bei Valentina am Tisch
Zeit: 22.08.; 06:45
Angesprochen: Valentina
Erwähnt: Troy
Aussehen:  Outfit
Pferd:Freya
Sonstiges: /
Steckbrief


Charaktere:
 


Zuletzt von Ari Emilson am Fr Jun 22, 2018 9:36 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

•Co-Admin•
avatar


Anzahl der Beiträge : 181



BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   So Jun 17, 2018 2:30 pm


»Sofia de Luca«




<-- Zimmer 2 [Hauptgebäude]

»Mit schnellen Schritten, welche den Pferdeschwanz der jungen Frau hin- und herschwenken ließ, eilte sie in die Mensa. Es waren schon einige Leute hier und Sofia nahm sich schnell ein Müsli mit Joghurt und einen Orangensaft, um sich dann zu Marla und Troy zu gesellen. Dass es kurz zuvor laut geworden war, hatte sie freilich nicht mitbekommen und so ging sie mit ihrem Müsli und Saft zu den zweien und fragte höflich: "Darf ich mich zu euch setzen?"

Sie war müde, was man ihren kleinen Augen sehr gut ansah und sie versuchte, ein echt aussehendes Lächeln zu zeigen, was ihr aber mehr als schwer auf die Lippen kam. Sofia glaubte, Marla auf der Liste ihres Zimmers gesehen zu haben. Und es schadete nie, sich mit den eigenen Zimmerkollegen gut zu stellen.«

Aussehen: schwarze, enge Leggins, schwarzes T-Shirt, Pferdeschwanz, mäßig geschminkt

•E - Einsteiger•
avatar


Anzahl der Beiträge : 18



BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   Mi Jun 20, 2018 6:53 pm

VALENTINA MARTINELLI
#010
Die Blondine lächelte. Auch sie hoffte heute endlich die Mädchen aus ihrem Zimmer und ein paar Mitschüler kennenzulernen. Sie wollte nicht an ihrem Bruder kleben. Luca schien nämlich dabei zu sein eine Freundschaft zu Leonardo und Davide aufzubauen. Allerdings hatte sie sich ebenfalls sehr gut mit Davide verstanden und auch Leo war in Ordnung. Der Junge setzte sich zu ihr an den Tisch. Irgendwie freute es Valentina spontan Gesellschaft zu bekommen. Den Jungen schien es nicht zu stören, dass ihr Grüppchen sich vermutlich noch vergrößern würde. Valentina war froh, dass es ihn nicht abschreckte. Er wirkte nett, weshalb sie die Auseinandersetzung mit dem anderen Jungen einem Missverständnis zuschrieb. Man könnte das als naiv bezeichnen. Aber so war sie eben. Auch wenn sie manchmal ein wenig unsicher war, war sie ein positiver Mensch. Außerdem gab sie sich Mühe keine Vorurteile zu haben. Sie wollte nämlich auch nicht das dumme, blonde Mädchen sein. Der Junge stellte sich als Ari vor. "Ari." wiederholte die Blonde. Der Name kam ihr bekannt vor. Es war ihr, als habe sie ihn in Schweden gehört. "Ist das skandinavisch?" fragte die junge Frau. Vielleicht ar ihm die herkunft seines Namens auch gar nicht bekannt. Schaden würde die Frage trotzdem nicht. Das war ein unverfängliches Thema. Da konnte man doch eigentlich nichts falsch machen. Nun nickte das Mädchen. "Ja, mit meinem Zwillingsbruder." sagte sie. "So hab ich quasi einen Freund im Gepäck." lächelte Tina, die ein sehr gutes Verhältnis zu ihrem Bruder hatte. Sie war froh ihn wieder zum Reiten bewegt zu haben. Luca war vielleicht sogar talentierter als sie selbst. Es wäre schade, wenn er die Sportart aufgegeben hätte. "In welche Klasse gehst du?" wollte sie wissen. Das war bereits ihrer zweite Frage. Aber auch sie war leicht zu beantworten. Er würde sich sicher nicht gelöchert fühlen. Vielleicht würde er ihr von sich aus erzählen, welche Reitfächer er belegte. Sonst müsste sie das auch durch Nachfragen in Erfahrung bringen. Sie nahm noch einen Bissen von ihrem Brot und aß noch ein paar Trauben. Nachdem sie eine Hälfte von ihrem Brot gegessen hatte, schnitt sie den Apfel in mundgerechte Stücke und schnitt das Gehäuse heraus.


* der weg ist das ziel
NICHTS IST RICHTIG, NICHTS IST FALSCH. SETZ MICH ZUSAMMEN, SIEH WAS KEINER SIEHT.

•E - Einsteiger•
avatar


Anzahl der Beiträge : 31



BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   Fr Jun 22, 2018 9:35 am

Ari Emilson
#018

Ari aß sein Brot, während er das Mädchne unauffällig musterte. Sie sah wirklich nett aus, was ihn freute. Vielleicht ist es besser gerade hier zu sitzen als bei Troy und Marla. dachte er. Mit einem leichten Blick zum anderen Tisch breitete sich ein gehässiges Grinsen in ihm aus. Zwei andere Schülerinnen standen am Tisch und er konnte von hier sehen, wie unangenehm die Situation Marla war. Geschieht ihr Recht! Warum geht man denn auch auf en Internat, wenn man Probleme mit Menschen hat? fragte er sich. Wie konnte man überhaupt Probleme mit Menschen habe? Sie waren nett und wenn man offen auf sie zu ging konnte man gute Freunde finden und Gespräche führen.
Er wadte sich von der Szene ab und konzentrierte sich wieder auf Valentina, die gerade über die Herkunft seines Namens nachgrübelte. Nun musste Ari lachen. Du bist gar nicht schlecht ovn der Richtung. meinte er, biss ein Stück seines Brotes ab und meinte dann: Ich komme aus Island. Das is da zwar in der Nähe, gehört aber ned dazu und ist wesentlich schöner. Erklärte er und meinte es bitter ernst Er war schon in Norwegen, Schweden und Finnland gewesen und auhc wenn die Länder schöne Teile hatten, war Island doch mehr für ihn geegnet. Das Land war so klein und es lebten nicht so viele Leute da. Jeder kannte so gut wie die ganze Insel. Es war einfach angenehm.
"In welche Klasse gehst du?" In die Naturwissenschaftsklasse. meinte er. Und du? Er verschlang den letzten Bissen seines Brotes und sah auf die Uhr. Es war bereits 7. Die Zeit vergeht heut aber schnell. dachte er. Aber so war das nunmal in guter Gesellschaft und diese hatte er in Valentina gefunden.

Ort: Mensa; am Tisch mit Valentina
Zeit: 22.08.; 7:00
Angesprochen: Valentina
Erwähnt: Troy, Marla
Aussehen: Outfit
Pferd:Freya
Sonstiges: /
Steckbrief


Charaktere:
 

•Co-Admin•
avatar


Anzahl der Beiträge : 92



BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   Fr Jun 22, 2018 3:54 pm

Troy Carter
Schüler | #014

Nach ein paar weiteren Löffeln Müsli, wobei ich weiterhin über Aris Worte nachdachte und darüber, wie Marla mich jetzt wohl sehen würde. Wahrscheinlich denkt sie jetzt wirklich, ich sei ein Aufreißer... Als sie ihre Stimme erneut erhob, nur um direkt wieder zu stoppen, blickte ich nur kurz hoch, bevor ich mich wieder auf mein Frühstück konzentrierte. Eine weitere Schülerin - zumindest vermutete ich das - , fragte, ob sie sich zu uns setzen dürfte. Kurz blickte ich zu Marla, vielleicht wollte sie ja antworten. Dies schien jedoch nicht so, weshalb ich nach einigen Sekunden selbst antwortete. „Von mir aus...“ Ich konnte den gelangweilten und etwas genervten Unterton nicht zurückhalten, viel besser wäre es, würde man uns einfach in Ruhe lassen, aber unhöflich wollte ich auch nicht sein. Wirke ich jetzt wie ein Aufreißer?
Dann trat noch eine junge Dame auf uns zu, mit just dem selben Anliegen. Genauso lustlos antwortete ich wieder: „Ist gut.“

Aussehen: grünes T-Shirt, kurze Reithosen, Stiefeletten, Haizahnkette, Uhr
Standort: Tisch am Fenster mit Marla, Enya und Sofia
Sonstiges: Post vom Handy aus, sry.

•Hilfsmoderator•
avatar


Anzahl der Beiträge : 82



BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   So Jun 24, 2018 3:14 pm

Marla Graf
#024

Als ob ein Mädchen nciht genug wäre, trat noch ein zweites an den Tisch und fragte ebenfalls, ob es sich dazu setzen dürfte. Macht doch euren eigenen Tisch auf... dachte Mond und schlcukte schwer, während sie eine weitere Traube aß und in ihrem Kopf eine Wolke des Unmuts anschwoll. Warum wollten sie denn alle hier her? Konnte sie nciht einfach in Ruhe mit Troy alleine reden? Aber er könnte ja immer noch nein sagen. Die Hoffnung auf das Wort wuchs im Herzen der Braunhaarigen und sie sah unauffällig zu dem Jungen hinüber.
„Von mir aus...“ waren die Worte, die seinen Mund verließen, wobei Marla nur diese hörte und nicht die Tonlage, und der zweiten gestattete er ebenfalls sich hin zusetzen. Die Hoffnung, die sich in ihr aufgebaut hatte, barst in tausend Stücke wie ein zerbrechendes Glas und das Mädchen schluckte schwer. Warum? Warum? Warum? fragte sie sich. Habe ich mich in ihm wirklcih so geirrt? Ist er echt der Aufreißer, wie Ari gesagt hat? Ein Schauer lief unangenehm über den Rücken des Mädchens und sie wäre am liebsten aufgestanden. Aber das ging nicht. Du wolltest hier anderst sein - offener. Das ist nicht deine alte Schule - nciht dein altes Leben! Reiß dich zusammen und bleib sitzen. Rede und benimm dich. Aber sie konnte nicht reden und woltle es auch nicht. Es war ihr unagenehm. Was, wenn ich etwas falsches sage? Wieder schluckte sie schwer udn versuchte sich zu beruhigen udn die schelchten Gednaken an früher los zuwerden. Sie musste runter kommen. Es würde hier besser werden. Das Mädchen hob die Hand und sah auf ihre Uhr. Mist, erst sieben. dachte sie. Noch einenhalb Stunden dauerte es, bis sie sich Treffen würden udn dann etwas mit den Pferden machten. Die Zeit wird schon rum gehen! dachte sie ernst und schaute weiter mit gesenktem Kopf auf die Trauben in ihrer Hand. Was jetzt wohl gesagt wird? fragte sie sich und das unangenehme Schweigen legte sich schwer auf ihr Herz.

Ort: Mensa; Tisch mit Troy, Sofia und Enya
Zeit: 22.08.; 7:00
Angesprochen: /
Erwähnt: Troy, Enya, Sofia
Aussehen: Outfit; zwei Zöpfe, ungeschminkt
Pferd: Dario
Sonstiges: /
Steckbrief


Charaktere:
 

•E - Einsteiger•
avatar


Anzahl der Beiträge : 18



BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   Fr Jun 29, 2018 5:01 pm

VALENTINA MARTINELLI
#011
Valentina lächelte. Ihr Gehör hatte sie also nicht getrügt und sie hatte mit der Richtung seiner Herkunft gar nicht so falsch gelegen. "Island ist sehr schön." stimmte sie zu. "Aber ob es wirklich das schönste Land da oben im Norden ist - da würde ich mich nicht festlegen." sagte die Blondine. Mit ihrer Familie hatte sie für ein paar Jahre in Schweden gelebt und mit ihrem Bruder einen Urlaub auf Island verbracht. Die Insel bot eine beeindruckende Natur und verdammt süße Ponies. Aber auch Schweden hatte eine schöne Landschaft und Städte, in denen man gut leben konnte. Aber an die Kälte hatte die gebürtige Italienerin sich nie gewöhnen können. Zum Glück hatten sie nicht so weit nördlich gewohnt, wo die Tage im Winter deutlich kürzer waren. Valentina liebte das Gefühl wärmender Sonnenstrahlen auf der Haut und die Dunkelheit hätte dem Mädchen sicher nicht gefallen. "In die Sprachenklasse." sagte die Blonde. Eigentlich wollte sie ihn nicht sofort in mit der nächsten Frage löchern. Aber sie wollte gerne wissen, welche Reitfächer er belegte. Im Schulunterricht würden sie sich nicht sehen - das stand mit seiner Antwort fest. Valentina knabberte nachdenklich an einem Stück Apfel und aß die zweite Hälfte von ihrem Marmeladenbrot. Dann stellte sie die Frage doch. Sie hatte beschossen, dass es nicht zu aufdringlich wirkte hier danach zu fragen. "Und welche Reitfächer belegst du?" Wie ihr Bruder hatte Tina sich für Dressur und Springreiten entschieden. Die klassische englische Reitweise gefiel der Blonden immer noch am besten. Sie war froh, dass auch Luca wieder Springen würde. Nach seinem Reitunfall hatte sie eine Zeit lang nicht daran geglaubt. Aber er war ziemlich gut dadrin - wahrscheinlich besser als sie. Es wäre schade gewesen, hätte er das Hobby aufgegeben. Valentina warf einen Blick auf ihre Armbanduhr. Noch war genug Zeit zm Frühstücken. Trotzdem hoffte sie die Jungs würden bald auftauchen. Auch wenn es mit Ari gerade sehr nett war. Sie wollte nicht, dass ihnen die Gesprächsthemen ausgingen und so ein drückendes Schweigen entstand.


* der weg ist das ziel
NICHTS IST RICHTIG, NICHTS IST FALSCH. SETZ MICH ZUSAMMEN, SIEH WAS KEINER SIEHT.

•E - Einsteiger•
avatar


Anzahl der Beiträge : 47



BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   Fr Jun 29, 2018 5:30 pm

leonardo sivori
#012

cf: Hautpgebäude - Zimmer 1

Leonardo nickte. "Hoffe ich auch." gab der Dunkelhaarige zu. Er hatte keine Lust auf Stress. Aber er war auch nicht der Typ, der krampfhaft versuchte Auseinandersetzungen aus dem Weg zu gehen. Ihm war es lieber es krachte einmal und dann war der Streitpunkt aus der Welt geschafft. Was er überhaupt nicht leiden konnte war, wenn die Schuld immer bei anderen gesucht wurde. Damit konnte der junge Mann genauso wenig umgehen wie mit Niederlagen.
Gemeinsam mit Luca und Davide ging Leo nach unten. Wie schon gestern zum späten Mittagessen gingen die Jungs in die Mensa. Leonardo spazierte relativ zielstrebig zur Essensausgabe und stellte sich sein Frühstück zusammen. Neben Obst und Müsli nahm er sich auch zwei Scheiben Brot und Käse. Ein ausgewogenes Frühstück war wichtig für einen guten Start in den Tag. Was er ein wenig vermisste, war die gute Kaffeemaschine von zu Hause. Dank der Gastronomiekenntnisse seines Vaters hatten sie ein ziemliches Luxusteil in der Küche gehabt, was den perfekten Espresso oder Cappuccino zu bereitete. Nun musste er es sich wie es aussah mit Filterkaffee begnügen. Aber daran würde er sich gewöhnen. Er nahm sich trotzdem einen Becher und kippte einen Schluck Milch zum Kaffee. Suchend sah Leo sich um und wechselte dann fragende Blicke mit Luca und Davide. Er konnte sich vorstellen, dass Luca sich zu seiner Schwester setzten wollte. An dem Tisch, wo er glaubte Valentina entdeckt zu haben, wäre genug Platz für sie drei. Abgesehen von Lucas Schwester saß da noch ein Junge, mit dem sie sich unterhielt. Leo kannte ihn noch nicht. Er hatte wahrscheinlich ein anderes Zimmer zugeteilt bekommen. "Setzen wir uns dazu?" wollte er wissen. Auch wenn er damit rechnete, dass es beiden Recht war. Ihre Wege würden sich in den nächsten Tagen sicher noch oft genug trennen und sie hätten noch genug Gelegenheit auch die Anderen kennezulernen. Ein weiterer Tisch war mit 3 Mädchen und einem Jungen besetzt - auch das waren noch fremde Gesichter für Leo. 'Wie die Lehrer wohl sind?' ging es ihm durch den Kopf. Sicher frühstückten die in ihrem Wohnhaus unter sich. Aber die Frage war trotzdem interessant...



•Co-Admin•
avatar


Anzahl der Beiträge : 181



BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   Do Jul 05, 2018 12:53 pm


»Sofia de Luca«




»Sofia aß ihr Frühstück und merkte, dass sie irgendwie nicht sehr willkommen hier im Tisch war. Die Stimmung drückte schwer und unangenehm auf sie nieder und sie fühlte sich zunehmend unwohl. Doch davon ließ sich die Italienerin freilich nicht aufhalten und hob den Kopf, um den Beteiligten direkt in die Augen zu sehen.

"Na, habt ihr eine schlechte Nacht gehabt oder was? Ich jedenfalls hab nach der Aufregung hier geschlafen wie ein Stein! Sagt mal, wo kommt ihr eigentlich her? Ich bin Sofia und gleich aus Florenz, also nicht weit weg von hier"

Als die Italienerin die letzten Löffel ihres Müslis gegessen hatte, lugte sie auf die Uhr. Es war 8 Uhr, sie hatten also noch genügend Zeit, die Situation in den Griff zu bekommen. Oder sie zu verschlimmern...«

Aussehen: schwarze, enge Leggins, schwarzes T-Shirt, Pferdeschwanz, mäßig geschminkt

•E - Einsteiger•
avatar


Anzahl der Beiträge : 37



BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   Fr Jul 06, 2018 10:28 pm

Enya Fuchs

Die Schülerin bemerkte dass sie anscheinend nicht sonderlich willkommen war bei als der Junge die Antwort auf ihre Frage gab und sie fing an ihr Frühstück zu essen. Nach einer Zeit kam auch noch ein weiteres Mädchen dazu. "Na, habt ihr eine schlechte Nacht gehabt oder was? Ich jedenfalls hab nach der Aufregung hier geschlafen wie ein Stein! Sagt mal, wo kommt ihr eigentlich her? Ich bin Sofia und gleich aus Florenz, also nicht weit weg von hier", fragte diese und Enya gab ihr auch gleich eine Antwort. "Hey Sofia ich bin Enya. Ich komme aus Österreich, genauer gesagt Salzburg, dass ist also schon ein etwas weiterer Weg" Dann musste sie leise lachen, als sie daran dachte wie anstrengend die Zugfahrt doch war und als sie sich an einen Jungen erinnerte, den sie kurz vor ihrem Ausstieg traf. Das war einfach zu lustig gewesen. Nachdem sie ihre Worte gasagt hatte hoffte sie einfach dass sich die Stimmung einwenig legen würde, ehe sie kurz auf ihr Handy sah und merkte dass es bereits 8 Uhr war.


Ort: Mensa; bei Sofia, Troy und Marla
Angesprochen/Erwähnt: Sofia de Luca
Aussehen: Graues T-Shirt und schwarze Jogginghose, offene Haare, ungeschminkt
Pferd: Yuno
Sonstiges: /


Charaktere:
 

•E - Einsteiger•
avatar


Anzahl der Beiträge : 17



BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   Fr Jul 06, 2018 10:42 pm

Markus Nakamura

Nachdem der Junge mit seinem Frühstück fertig war und noch einmal kurz aufstand um sich noch etwas Orangensaft zu holen, bobachtete er die Menschen die von heute an seine Mitschüler sein werden. Zuerst sah er sich einen Tisch an wo anscheinend nicht allzu gute Laune war. Dort saßen zwei Mädchen mit blonden Haaren, eines mit braunen Haaren und ein Junge mit braunen Haaren. Hmm, was da wohl los ist, überlegte Markus ehe er sich einen anderen Tisch ansah wo nur ein Mädchen und ein Junge sich unterhielten. Dort schien die Laune deutlich besser zu sein als auf der anderen Seite. Schon lustig wie unterschiedlich gelaunt die Menschen sind nach dem Aufstehen, dachte er. Markus selbst war ein Morgenmensch und liebte es nach dem Frühstück eine Runde zu laufen oder änliches. Als der 19 jährige merkte dass es schon 8 Uhr war bekam er leicht Panik. Das wars wohl mit dem Duschen, ärgerte er sich über sich selber und lief, nachdem er herausfand wo er sein Geschirr hinräumen soll, aus der Mensa hinaus in sein Zimmer zurück.


Ort: Mensa → Zimmer 1
Angesprochen/Erwähnt: alle anwesenden bis auf Leonardos Gruppe
Aussehen: schwarzer Pullover; Jeans; Turnschuhe
Pferd: Ginger
Sonstiges:/

••

Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hauptbereich der Mensa   

 Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Reit-Internat - Fiore de Papavero ::    Unser Rollenspiel :: Das Hauptgebäude :: Die Mensa-
Gehe zu: